Mittanzen wächst im Moment, da fehlen einem vorher die Worte um es anzukündigen. Eigentlich gehst du einfach hin, tauchst ein, tanzt und musizierst mit und verbringst einen wunderbaren Abend und danach könntest du so was sagen wie: Es war glückshormonausschüttend und umdrehend oder genußvoll lebendig, ein gemeinsames Erlebnis, leicht und berauschend und so vieles mehr. Sich mitreißen lassen und selbst bewegen, Mittanzen eben.

Musik
Evelyn Fink-Mennel
Irma-Maria Troy
Matthias Härtel
und alle, die ihr Instrument mitbringen

Tanzend voran
Aleksandra Vohl
Arndt Rössler

Organisation
Natalie Begle

Mehr Lesen