Über Uns

Die cie. bewegungsmelder ist eine Tanzcompanie für zeitgenössischen Tanz. Sie wurde 2006 von den Vorarlberger Tanzschaffenden Natalie Begle und Aleksandra Vohl gegründet. bewegungsmelder möchte signalisieren, Auslöser sein, in Bewegung bringen und Alltägliches verrücken.

Die künstlerischen Produktionen und Projekte finden ihren Ursprung im öffentlichen Raum. Bei Die Wochenkarte, unterm strich, blindlinks oder Asphalt ging es vorwiegend um Irritationen im Alltagsleben. Für das tanzgeschichtliche Vermittlungsstück FANS befragte bewegungsmelder zuerst Menschen im öffentlichen Raum nach ihrem Wissen über Tanz als Kunstform. Im Stück story to go tritt bewegungsmelder in einen sehr persönlichen Kontakt mit Menschen auf der Straße und bittet um deren Geschichten und Ansichten. Diese werden, transformiert in Tanz und Text, den Erzählenden wiederum als Geschenk zurück gegeben.
Telefonzellen rückt Vergessenes wieder in den Fokus und verwendet Alltagsarchitektur als Setting für künstlerische Auseinandersetzung.

Die cie. bewegungsmelder arbeitet zudem im künstlerisch-pädagogischen Kontext, mit Kolleg:innen verschiedener Kunstrichtungen, mit Kindern & Jugendlichen und mit Laien.

Ensemble